Satellitenkommunikation

Eine Komponente der Sicherheitslösung ist der SPOT Gen3, mit dem Ihre Arbeiter ausgestattet werden. Dabei handelts es sich um handliche Satelliten Messenger Geräte, mit denen per Knopfdruck verschiedene vorab verfasste Nachrichten versendet und Notrufe abgesetzt werden können. Der SPOT Gen3 verfügt außerdem über eine Trackingfunktion, die bei Bedarf vom Mitarbeiter per Knopfdruck aktiviert werden kann.

Satellitentechnologie

Der Spot Gen3 nutzt GPS Satelliten um sich zu lokalisieren und das Satellitennetzwerk von Globalstar um Nachrichten und Notrufe zu übertragen.

Die Funktionen des SPOT Gen3

Die Funktionen des SPOT Gen3 umfassen zunächst den Versand von unterschiedlichen Nachrichtentypen, welcher mit der zugehörigen Taste getätigt werden kann. Der Inhalt jeder Nachricht kann von Ihnen frei bestimmt werden und auch die Empfänger der Nachrichten werden pro Nachrichtentyp festgelegt. Unabhängig vom Nachrichtentyp werden auch die aktuellen GPS-Koordinaten übertragen.

S.O.S.: Mit dieser Funktion kann Ihr Mitarbeiter im Falle einer lebensbedrohlichen Situation Rettungsdienste über seinen genauen Aufenthaltsort informieren und Hilfe anfordern. Die S.O.S.-Nachricht ist der Nachrichtentyp mit der höchsten Priorität und wird alle 5 Minuten versendet bis der Notruf deaktiviert wird oder die Batterien leer sind. Hinweis: Auch wenn der SPOT zum Zeitpunkt des Nachrichtenversands keine GPS-Position bestimmen kann, wird ein Notfallsignal abgesetzt. Dann jedoch ohne genauen Standort, wobei auf Basis der letzten bekannten Position eine Suche gestartet werden kann. Vor dem Versand jeder Nachricht versucht SPOT seine aktuellen Koordinaten festzustellen. Häufig wird beim Versand der zweiten Nachricht daher die Position übermittelt.

Hilfe: Diese Funktion eignet sich dazu Hilfe in einer Situation anzufordern, die zwar nicht lebensbedrohlich ist, in der aber Unterstützung benötigt wird.

OK: Diese Funktion ermöglicht es ohne Aufwand eine Statusmeldung per Knopdruck mit der aktuellen GPS-Position zu übertagen.

Individuelle Nachricht: Die Funktion bietet Ihnen die Möglichkeit eine weitere Nachricht zu verfassen, die bei einem von Ihnen festgelegten Ereignis von Ihrem Mitarbeiter verschickt werden soll. Es wird ebenfalls der GPS-Standort übertragen.

Tracking: Aktiviert Ihr Mitarbeiter diese Funktion, werden die GPS-Koordinaten in den gewünschten Intervallen von 5, 10, 30 oder 60 Minuten übertragen. Das Tracking ist bewegungsgesteuert, d.h. es werden nur dann Koordinaten verschickt, wenn eine Bewegung festgestellt wird. Ihr Mitarbeiter spart sich so den regelmäßigen Knopfdruck für die Durchgabe seiner Positiion und im Notfall sind genug GPS-Koordinaten vorhanden, um den Mitarbeiter schnellst möglich zu finden.